Menu
menu

Überblick

Die Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt ist ein zentraler Akteur der historisch-politischen Bildung des Landes. Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 widmet sie sich der Erforschung und Vermittlung der doppelten Diktaturgeschichte Deutschlands. Dabei verfolgt sie ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Unsere folgenden Seiten informieren Sie über die rechtlichen wie ideellen Grundlagen der Stiftung, ihren Aufbau und ihre finanzielle Förderung.