Menu
menu

Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt

Die Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt ist eine selbständige staatliche Stiftung öffentlichen Rechts. Mit ihren sieben Gedenkstätten an acht Standorten ist sie eine der vielfältigsten Einrichtungen der historisch-politischen Bildung in Deutschland.

Ihr gesetzlicher Auftrag lautet, „durch ihre Arbeit dazu beizutragen, dass das Wissen um die einzigartigen Verbrechen während der nationalsozialistischen Diktatur im Bewusstsein der Menschen bewahrt und weitergetragen wird. Es ist ebenfalls Aufgabe der Stiftung, die schweren Menschenrechtsverletzungen während der […] sowjetischen Besatzung und der SED-Diktatur darzustellen und hierüber Kenntnisse zu verbreiten.“

 

 


Aktuelles

Plakat Die Familie

Filmpräsentation und Gespräch „Die Familie“ – Dokumentarfilm von Stefan Weinert am 13. August 2019, 17:00 Uhr

Filmpräsentation und Gespräch

„Die Familie“ – Dokumentarfilm von Stefan Weinert am 13. August 2019, 17:00 Uhr

Günther Litfins Verbrechen war es, in...

Öffentliche Führungen durch den Stollenabschnitt der Gedenkstätte für die Opfer des KZ Langenstein-Zwieberge

Gedenkstätte für die Opfer des KZ Langenstein-Zwieberge: Am Wochenende, dem 27. und 28. Juli 2019, ist der zur Gedenkstätte zählende Teil des...